Blog

Traveling by Airplane with your Dog abroad

Air travel with a dog abroad requires very careful and extensive preparation.

Anyway, before you start planning your trip, you must ask yourself the following fundamental question: Can my dog ​​fly with me in the cabin, or do I want to expose my best friend to the stress in the hold? Are there any alternative solutions, i.e. can you leave your friend with a dog sitter or at home with your family?

If this is not the case, the destination of your trip is important and you should start planning early. In particular, a health check and consultation with a veterinarian is strongly recommended. For example, all countries in the European Union and many other countries in the world require that a microchip be implanted in your pet to identify it as needed, e.g. from a veterinarian at the border. In addition, the vaccinations must be up to date. Inquire about country-specific vaccination regulations and time restrictions, i.e. how many days before entering a foreign country, must the dog be vaccinated. The same applies to quarantine requirements that could be imposed on arrival. Do not forget the “re-import” regulations of your home country after returning from abroad. Another issue that needs to be addressed are possible racial restrictions on some airlines, hotels or even countries and regions. Such restrictions include, but are not limited to, dangerous dogs, large and small dogs, more than one dog, dogs with crouped tails, short-nosed dogs, dog’s age, etc., etc. If you have stopovers or plans for transfers through countries, check also their provisions.

You can find information about the many different restrictions on country-specific websites. Likewise, airlines should be consulted on their requirements and conditions. Finally, your veterinarian should be asked for advice to avoid problems during your trip.

I hope these suggestions are helpful for the planning phase and I wish you and your dog a nice trip.

Flugreisen mit einem Hund ins Ausland erfordern sehr sorgfältige und umfassende Vorbereitungsarbeiten.

Wie auch immer, bevor Sie mit der Planung Ihrer Reise beginnen, müssen Sie sich folgende grundsätzliche Frage stellen: Kann und darf mein Hund mit mir in der Kabine mitfliegen oder möchte ich meinen besten Freund dem Reisestress im Frachtraum aussetzen? Gibt es alternative Lösungen, d.h. Sie lassen Ihren Freund bei einem Hundesitter oder zu Hause bei Ihrer Familie?

Wenn dies nicht zutrifft, ist das Ziel Ihrer Reise wichtig und Sie sollten früh mit der Planung beginnen. Insbesondere wird dringend eine Gesundheitskontrolle und Konsultation mit einem Tierarzt empfohlen. Zum Beispiel verlangen alle Länder in der Europäischen Union und viele andere Länder in der Welt, dass ein Mikrochip in Ihr Haustier implantiert werden muss, um es bei Bedarf zu identifizieren, z.B. von einem Tierarzt an der Grenze. Außerdem müssen die Impfungen auf dem neuesten Stand sein. Erkundigen Sie sich nach landesspezifischen Impfbestimmungen und zeitlichen Einschränkungen, d.h. wie viele Tage vor der Einreise in ein fremdes Land muss der Hund geimpft sein. Gleiches gilt für Quarantäne-Anforderungen, die bei der Ankunft auferlegt werden können. Vergessen Sie auch nicht die “Re-Import” Bestimmungen Ihres Heimatlandes nach der Rückkehr aus dem Ausland. Ein weiterer Punkt, der geklärt werden muss, sind mögliche Rassenbeschränkungen bei einigen Fluggesellschaften, Hotels oder sogar Ländern und Regionen. Solche Einschränkungen umfassen, sind aber nicht beschränkt auf, gefährliche Kampfhunde, große und kleine Hunde, mehr als ein Hund, Hunde mit koupierten Schwänzen, kurznasige Hunde, Alter des Hundes, etc., etc. Wenn Sie Zwischenstopps haben, oder Transfers durch Länder planen, vergessen Sie nicht, auch deren Bestimmungen zu überprüfen.

Informationen zu den vielen verschiedenen Einschränkungen finden Sie auf länderspezifischen Websites. Ebenso sollten Fluggesellschaften für deren Anforderungen und Bedingungen konsultiert werden. Zu guter Letzt sollte Ihr Tierarzt konsultiert werden um Probleme während Ihrer Reise zu vermeiden. 

Ich hoffe, diese Anregungen sind hilfreich für die Planungsphase und wünsche Ihnen und ihrem Hund ein ganz schöne Reise.

 

 

Categories: Blog, Blogroll, Nature, Travel | Tags: , , , , | 3 Comments

Buergenstock Resort and Hotel Villa Honegg Switzerland

In 1871, two Swiss tourism pioneers made history with the construction of several luxury hotels on the Bürgenstock. After a spectacular boat trip on a paddle steamer across Lake Lucerne from Lucerne to Kehrsiten-Bürgenstock, the funicular built in 1888 and renovated in the meantime brings guests and visitors directly to the grandiose Bürgenstock resort.

In the past, kings and emperors, business and political figures as well as stars from the show business, all came together on the Bürgenstock. To name just a few of the guests, celebrities and greats such as Charly Chaplin, Sean Connery, Audrey Hepburn or Sophia Loren, a permanent tenant, US President Jimmy Carter or Prime Minister Indira Gahndi from India, have come to this magical place with a phenomenal and unforgettable views over the lake Lucerne and mountains in the heart of Switzerland.

Buergenstock Switzerland

A magical place in the heart of Switzerland

After a nine-year planning and construction period, the new Bürgenstock Resort reopened in August 2017. These include several buildings and sports facilities, three hotels and residence suites, and a dozen restaurants and bars.

There are many ways to the Bürgenstock, be it with the private car (plenty of parking spaces in an underground car park are available), the PostBus and with the ship and funicular.

To find out more about the Bürgenstock Resort go their website: http://www.buergenstock.ch

Buergenstock Resort

Buergenstock Resort Switzerland

Im Jahre 1871 haben zwei Schweizer Tourismus-Pioniere mit dem Bau mehrer luxuriöser Hotels auf dem Bürgenstock Geschichte geschrieben. Nach einer spektakulären Schiffsfahrt mit dem Raddampfer über den Vierwaldstättersee von Luzern nach Kehrsiten-Bürgenstock bringt die im Jahre 1888 erbaute und zwischenzeitlich renovierte Standseilbahn die Gäste und Besucher direkt zum grandiosen Bürgenstock Resort.

In der Vergangenheit gaben sich auf dem Bürgenstock Könige und Kaiser, Grössen aus Wirtschaft und Politik sowie dem Showbusiness ein Stelldichein. Um nur einige der Gäste zu nennen, erholten sich Celebrities wie Charly Chaplin, Sean Connery, Audrey Hepburn oder Sophia Loren, eine Dauermieterin, der US-Präsident Jimmy Carter oder die Ministerpräsidentin Indira Gahndi aus Indien an diesem magischen Ort mit einer phänomenalen und unvergesslichen Weitsicht über See und Berge im Herzen der Schweiz.

Nach einer neunjährigen Planung- und Bauzeit wurde das neue Bürgenstock Resort im August 2017 wieder eröffnet. Dazu gehören mehrere Gebäude und Sportanlagen, drei Hotels und Residenzsuiten sowie ein Dutzend Restaurants und Bars.

Es führen viele Wege auf den Bürgenstock, sei es mit dem privaten Auto (genügend Parkplätze in einer Tiefgarage sind vorhanden), dem Postauto sowie mit Schiff und Standseilbahn.

Für weitere Details besuchen Sie die Webseite des Bürgenstock Resorts: http://www.buergenstock.ch

Hotel Villa Honegg

Hotel Villa Honegg Switzerland

Hotel Villa Honegg

Walking about 30 Minutes from the Buergenstock Resort towards the village Ennetbürgen, passing by the Golf Club, you will discover the beautifully renovated Hotel Villa Honnegg. This privately owned 5-Star Hotel is widely known for its excellent Restaurant and breathtaking view over the lake Lucerne.

To find out more about the Hotel Villa Honegg go to their website: http://www.villa-honegg.ch

Wenn Sie etwa 30 Minuten vom Buergenstock Resort in Richtung Dorf Ennetbürgen gehen, vorbei am Golf Club, entdecken Sie das wunderschön renovierte Hotel Villa Honnegg. Dieses privat geführte 5-Sterne-Hotel ist weithin bekannt für sein exzellentes Restaurant und die atemberaubende Aussicht auf den Vierwaldstättersee.

Für weitere Details besuchen Sie die Webseite des Hotels Villa Honegg: http://www.villa-honegg.ch

 

Categories: Blog, Blogroll, Switzerland, Travel, Weltreisen | Tags: , , , | 2 Comments

The oldest wooden house in Switzerland and perhaps Europe

The so-called Nideröst House, named after its former owner, is a residential building from the period 1176 to 1315. The two-storey medieval house was typical of this time and region. It is most likely the oldest wooden house in Switzerland, probably even in Europe. Today, it is located, after a reconstruction on the historic battle site of the Battle of Morgarten, near the Aegerisee in the canton of Schwyz adjacent to the canton of Zug in Switzerland.

Since 2015, between the months of April to November, there is the possibility of guided tours and visits to this medieval wooden house. The information center next to the house is open on the first weekend of each month on Saturday and Sunday from 10 am to 5 pm.

More information can be found on the website: http://www.morgarten.ch

 

 

 

Das sogenannte Nideröst-Haus, benannt nach seinem ehemaligen Besitzer, ist ein Wohnhaus aus der Zeit von 1176 bis 1315. Das zweigeschossige mittelalterliche Wohnhaus war typisch für diese Zeit und Region. Es ist höchstwahrscheinlich das älteste Holzhaus der Schweiz, wahrscheinlich sogar ganz Europas. Es befindet sich heute, nach einem Wiederaufbau auf dem historischen Schlachtgelände der Schlacht am Morgarten, unweit vom Aegerisee, im Kanton Schwyz angrenzend an den Kanton Zug in der Schweiz.

Seit 2015, zwischen den Monaten April bis November, besteht die Möglichkeit von Führungen und Besichtigung dieses mittelalterlichen Holzhauses. Jeweils am ersten Wochenende des Monats an Samstag und Sonntag von 10:00-17:00 Uhr ist das Informationszentrum neben dem Haus geöffnet. 

Mehr Informationen finden Sie auf der Webseite: http://www.morgarten.ch

Categories: Blog, Blogroll, History, Switzerland, Travel | Tags: , , , , | 1 Comment

Meeting Point Trastevere Rome

My favorite place in Rome is definitely Trastevere. In ancient Rome it was once the quarter of the workers, foreigners and marginalized groups. Today, Trastevere is known for its many old buildings, churches, narrow romantic streets and countless restaurants and bars as a nightlife and a tourist attraction for all those that want to get the real Rome feeling. Located on the left bank of the Tiber, opposite the historic city center, this neighborhood is just a few hundred meters away from other famous tourist attractions, such as Campo di Fiori, and can be easily reached by public transport or on foot via Ponte Sisto or Ponte Garibaldi.

Mein Lieblingsort in Rom ist auf jeden Fall Trastevere. Im alten Rom war es einst das Viertel der Arbeiter, Ausländer und Randgruppen. Heute ist Trastevere bekannt für seine vielen alten Gebäude, Kirchen, engen romantischen Gassen, Plätze und unzähligen Restaurants und Bars als Ausgehmeile und Anziehungspunkt für Touristen die das richtige Rom-Feeling spüren möchten. Dieses Viertel liegt am linken Ufer des Tiber, gegenüber dem historischen Stadtzentrum, nur wenige hundert Meter von anderen berühmten Touristenattraktionen wie dem Campo di Fiori entfernt und kann leicht mit öffentlichen Verkehrsmitteln oder zu Fuß über Ponte Sisto oder Ponte Garibaldi erreicht werden.

Categories: Blog, Blogroll, Italy, Travel | Tags: , , , , | 5 Comments

Craw steals Credit Card and wants to buy a Train ticket

The video of a Twitter user from Japan proves that crows are intelligent birds. On an ordinary day, at a train station in Tokyo, a travel-loving crow tried to buy a train ticket with a stolen credit card. It can be seen how the crow tries to understand the display of the ticket machine and observes how a traveler next to her paid the fare with a credit card. That should also work for me, the crow has certainly thought and schwups, she stole the perplexed neighbor her credit card. Unfortunately, the payment was not working, the PIN code was missing 🙂 Otherwise it would certainly have been the first time that a crow traveled by train in a highly official way 🙂 🙂

Das Video eines Twitter-Users aus Japan beweist das Krähen intelligente Vögel sind. An einem gewöhnlichen Tag in einer Bahnstation in Tokyo versuchte eine reisefreudige Krähe mit einer gestohlenen Kreditkarte ein Bahnticket zu kaufen. Es ist zu sehen wie die Krähe versucht den Display des Ticketautomaten zu verstehen und beobachtet wie eine Reisende am Automaten nebenan den Fahrpreis mit der Kreditkarte bezahlt. Das sollte doch auch bei mir gehen hat sich die Krähe sicherlich gedacht und schwups stahl der verdutzten Nachbarin ihre Kreditkarte. Leider hat die Bezahlung nicht funktioniert, es fehlte der PIN-Code 🙂 Es wäre sonst sicherlich das erste Mal gewesen, dass eine Krähe mit einem Zug hochoffiziell auf Reisen gegangen wäre 🙂 🙂

 

 

Categories: Blog, Blogroll, Nature, Travel, Weltreisen | Tags: , , , | Leave a comment

Bulgaria Wine Tours – Rolandomio‘s Selection

BB586B0F-9C77-4D80-96D7-E04ECC01CD5BAt Bulgaria Wine Tours, we organize full-service wine tours to Bulgaria but there is much more to it than simply tasting wines. Our tours combine wine tastings and winery visits with the cultural heritage, history, cuisine and nature of Bulgaria. We like to call ourselves a a tour operator that focuses on wine & food tourism with a touch of cultural and rural tourism. You do not have to be a wine connoisseur to enjoy our tours. Our tours are enjoyable and accessible to anyone who prefers vacations with a heavy focus on wine, food and culture. For those who are wine connoisseurs or would like to organize a tour for wine club or group of wine professionals, we take great pride on offering special interest tours that focus exclusively on wine and food. Get in touch for a customized tour itinerary that fits all of your needs.

Bulgaria Wine Tours offers guided private or group tours in Bulgaria’s wine regions.

Contact Bulgaria Wine Tours

Dear Travelers, in order to to get in touch with Bulgaria Wine Tours, please write us an E-Mail: info@bulgariawinetours.com or contact us through our website: http://www.bulgariawinetours.com

 

 

Bei Bulgarian Wine Tours organisieren wir Full-Service-Wein-Touren nach Bulgarien, aber es gibt viel mehr als nur Weine zu probieren. Unsere Touren verbinden Weinproben und Weingüterbesuche mit dem kulturellen Erbe, Geschichte, Küche und der Natur Bulgariens. Wir nennen uns gerne einen Reiseveranstalter, der sich auf den Wein- und Lebensmittel-Tourismus mit einem Hauch von Kultur- und Landtourismus konzentriert. Sie müssen kein Weinkenner sein, um unsere Touren zu genießen. Unsere Touren sind angenehm und zugänglich für jeden, der Urlaub mit einem starken Fokus auf Wein, Essen und Kultur bevorzugt. Für diejenigen, die Weinkenner sind oder eine Tour für einen Weinclub oder eine Gruppe von Weinprofis organisieren möchten, sind wir sehr stolz darauf, spezielle Interessen-Touren anzubieten, die sich ausschließlich auf Wein und Essen konzentrieren. Kontaktieren Sie uns für eine maßgeschneiderte Reiseroute, die all Ihren Bedürfnissen entspricht.

Bulgarian Wine Tours bietet geführte private oder Gruppenreisen in Bulgariens Weinregionen an.

150FD7A3-4E30-4634-AB81-A8E7A2909C91

Kontakt Bulgaria Wine Tours

Liebe Reisende, um mit Bulgaria Wine Tours in Kontakt zu treten, schreiben Sie uns bitte ein E-Mail: info@bulgariawinetours.com oder kontaktieren Sie uns über unsere Website: http://www.bulgariawinetours.com

 

Categories: Blog, Blogroll, Bulgarien, Nature, Travel, Weltreisen | Tags: , , , | Leave a comment

Art & Travel: Irene Mueller (ArtspaceIrene) is convinced „trees never die“

Saint Barthélemy (or St. Barth, St. Barths, St-Barts) is a small Caribbean island in the French West Indies (FWI) with an area of approximately 25 square kilometers and about 9000 inhabitants. The capital, with its beautiful natural harbor, is Gustavia. Before the end of the Napoleonic wars, St. Barth was for a short time a Swedish colony, but later fell back to France. The language, cuisine and culture are clearly French, i.e. you will not miss the typical French croissant in St. Barth. The island is a very popular tourist destination; and especially in the wintertime the beautiful and the rich are bustling there.

The Saline – Before the time of tourism, the few islanders lived on fishing, breeding livestock, growing cotton and extracting salt. On the road to one of the most beautiful beaches on the island (saline) is an old salt marsh that was exploited until the 1970s. Today, this saline is a unique ecosystem and considered a sanctuary and breeding ground for rare freshwater and seawater birds. But in the salt marsh are still quite different beauties, there are from the salt over the decades gnawed and preserved tree trunks, trees that once here, in this place, the tired and thirsty salt pickers their shadow ghost donated.

The artist Irene Mueller (ArtspaceIrene) was inspired by these “trees” and has expressed it in her Artist Statement as follows:

“As an artist, I’m interested in mother nature and the relationship between people and the universe. I try to understand and express the visible and the invisible in my work. Constant change is the law of nature. I think it is necessary to look deeper into nature so that we can avoid the sadness that might come first. To further understand that life finds new ways and forms to exist and to find the beauty and the richness in this transformation process.

Between 2013 and 2017, I painted a series of pictures on my current topic “Trees never die”. The subjects are trees, which were destroyed from the salt of a saline in pc. Barth. When I saw these trees, they appeared dead, undressed, helpless to move, but they immediately touched me with their elegance, grace and sophistication. I felt their desire to live, so I revived them in a different form, in the world of surreality, to be different, to be immortal. ”

The new life of the „trees“ – These trees, or their pictures, shone in their full splendor on various exhibitions, including the Grand Palais in Paris, at the Biennale in Florence, the Triennale in Rome or the Arte Salerno; Some found their way into private collections, others are still waiting for a new home.

Art Critic for Irene Mueller – The Video Review “Full Art Immersion”, by the art critic Federico Caloi

Contact with the Artisthttp://www.artspaceirene.com

 

 

Saint Barthélemy (oder St. Barth, St. Barths, St-Barts) ist eine kleine Karibische Insel in den Französischen West Indies (FWI) mit einer Fläche von ca. 25 Quadratkilometern und ungefähr 9000 Einwohner. Die Hauptstadt, mit ihrem wunderschönen natürlichen Hafen, ist Gustavia. Vor dem Ende der Napoleonischen Kriege war St. Barth für eine kurze Zeit eine schwedische Kolonie, fiel später aber wieder zurück an Frankreich. Die Sprache, Küche und Kultur sind eindeutig Französisch, d.h. Du wirst in St. Barth den typischen französischen Croissant nicht vermissen. Die Insel ist ein sehr beliebtes Touristenziel; und vor allem in der Winterzeit tummeln sich dort die Schönen und Reichen.

Die Saline – Vor der Zeit des Tourismus lebten die wenigen Insel-Bewohner vom Fischfang, der Aufzucht von Nutztieren, dem Anbau von Baumwolle und der Gewinnung von Salz. Auf der Strasse zu einem der schönsten Strände der Insel (Saline) liegt eine alte Salzmarsch die bis in 1970er Jahre ausgebeutet wurde. Heute ist diese Saline ein einzigartiges Ökosystem und gilt als Zufluchtsort und Brutstätte für seltene Süsswasser und Seewasservögel. Aber in der Salzmarsch befinden sich noch ganz andere Schönheiten, es sind vom Salz über die Jahrzehnte zermürbten und konservierten Baumstämme, Bäume die einst hier, an diesem Ort, den müden und durstigen Salzpflückern ihren Schatten Gespenst gespendet haben.

Artspaceirene

Artist painter Irene Mueller is convinced “trees never die“

Die Kunstmalerin Irene Mueller (ArtspaceIrene) hat sich von diesen „Bäumen“ inspirieren lassen und drückt es in ihrem Artiststatement wie folgt aus:

„Als Künstlerin interessiert mich die Mutter Natur und die Beziehung zwischen Menschen und dem Universum. Ich versuche das Sichtbare und Unsichtbare in meinen Arbeiten zu verstehen und auszudrücken. Stetige Veränderung ist das Gesetz der Natur. Ich glaube, es ist notwendig, die Natur tiefer zu sehen, damit wir die Traurigkeit vermeiden können, die einem zuerst begegnen könnte. Weiter zu verstehen, dass das Leben neue Wege und Formen findet, um zu existieren und die Schönheit und den Reichtum in diesem Transformationsprozess zu finden.

Ich malte zwischen 2013 und 2017 eine Serie von Bildern zu meinem dann aktuellen Thema “Bäume sterben nie”. Die Sujets sind Bäume, die aus dem Salz einer Saline in St. Barth zerstört wurden. Als ich diese Bäume sah, erschienen sie wie tot, entkleidet, hilflos sich zu bewegen, aber sie berührten mich sofort mit ihrer Eleganz, Grazie und Raffinesse. Ich spürte ihren Wunsch zu leben, also belebte ich sie in einer anderen Form, in der Welt der Surrealität, um anders zu sein, um unsterblich zu sein.“

Saline St. Barth

The Salt Marsh or Saline in St. Barth

Das neue Leben der Bäume – Diese Bäume, respektive deren Bilder, erstrahlten in ihrer vollen Pracht an verschiedensten Ausstellungen, unter anderem im Grand Palais Paris, an der Biennale in Florenz, der Triennale in Rom oder der Arte Salerno; einige fanden ihren Weg in Privatsammlungen, andere warten noch auf ein neues Zuhause.

Konakt mit dem Künstlerhttp://www.artspaceirene.com

Categories: Art, Blog, Blogroll, Kunst, Kunstmaler, Nature, St. Barth, Travel | Tags: , , , , , , , , , , | 4 Comments

The famous „El Bar de Elvis“ in Reliegos, Spain, on the way to Santiago de Compostela

If you ever walk the Camino de Santiago, you should not miss a bar! This bar is definitely the strangest bar I’ve seen on the Camino. It reminds me of a movie, but I do not remember which one it was? The graffiti-covered Bar de Elvis in Reliegos comes after a long sweaty hike on the Meseta. I had a great time in this bar, crazy rock music and oldies, good food, fab tapas, the best “boccadillos”, excellent wine and of course a wonderful company. The Elvis Bar, the meeting place for tired pilgrims 🙂

El Bar de Elvis

El Bar de Elvis in Reliegos

Wenn Sie den Camino de Santiago gehen, sollten Sie auf keinen Fall eine Bar verpassen! Diese Bar ist definitiv die seltsamste Bar, die ich auf dem Camino gesehen habe. Es erinnert mich an einen Film, aber ich erinnere mich nicht mehr welcher das war? Die mit Graffiti bedeckte Bar de Elvis in Reliegos kommt nach einer langen schweisstreibenden Wanderung über die Meseta. Ich hatte eine tolle Zeit dort, fetzige Rockmusik und Oldies, gutes Essen, fabelhafte Tapas, die besten „Boccadillos“, ausgezeichneter Wein und natürlich eine wunderbare Gesellschaft. Die Elvis Bar, der Treffpunkt für müde Pilger 🙂

Categories: Blog, Blogroll, Jakobsweg, Spanien, Travel, Weltreisen | Tags: , , , , , , | Leave a comment

The Rhine Fall in Switzerland

The Rhine Fall in Switzerland is one of the three largest waterfalls in Europe. It has a height of 23 meters and a width of 150 meters. With a normal water supply, about 400 cubic meters of water per second fall over the rocks.

On both sides of the Rhine you can reach viewing platforms with a spectacular view of the Rhine Fall. At the Rhine Fall‘s basin in Neuhausen (canton Schaffhausen) lies the castle Wörth. From there you can reach the middle rock of the Rhine Fall with a small boat and marvel at the falling mass of water after ascending the viewing platform on this rock via small steps. On the Zurich side you can reach the viewing platforms over the castle Laufen. There is ample parking for the visitors and the visit is chargeable.

Der Rheinfall in der Schweiz ist einer der drei größten Wasserfälle Europas. Er hat eine Höhe von 23 Metern und eine Breite von 150 Metern. Bei einer normalen Wasserversorgung fallen etwa 400 Kubikmeter Wasser pro Sekunde über die Felsen.

Auf beiden Seiten des Rheins erreichen Sie Aussichtsplattformen mit einem spektakulären Blick auf den Rheinfall. Am Rheinfallbecken in Neuhausen (Kanton Schaffhausen) liegt das Schloss Wörth. Von dort aus kann man mit kleinen Booten den mittleren Felsen des Rheinfalls erreichen und, nach dem Aufstieg über kleine Stufen, die fallenden Wassermassen bestaunen. Auf der Zürcher Seite gelangt man zu den Aussichtsplattformen über die Burg Laufen. Es gibt genügend Parkplätze für die Besucher und der Besuch ist kostenpflichtig.

The Rhine Fall in Switzerland is one of the three largest waterfalls in Europe. It has a height of 23 meters and a width of 150 meters. With a normal water supply, about 400 cubic meters of water per second fall over the rocks.

Categories: Blog, Blogroll, Nature, Switzerland, Travel, Weltreisen | Tags: , , , , , | 6 Comments

Travel Secrets Tourists don‘t know about

In future, Rolandomio Travel presents Travel Secrets on a regular basis, starting with a beautiful and relaxing spot on earth, the Caribbean Island, Anguilla, British West Indies. Anguilla beaches with their white sand and turquoise watersares are, in my opinion, the most beautiful beaches in the Caribbean. In particular, I love the world famous Meads Bay Beach in Anguilla.

In Zukunft präsentiert Rolandomio Travel regelmäßig Reise-Geheimnisse, beginnend mit der Karibik Insel Anguilla, British West Indies. Die Strände von Anguilla mit ihrem weißen Sand und türkisen Wasser sind meiner Meinung nach die schönsten Strände der Karibik. Insbesondere liebe ich die weltberühmte Meads Bay Beach in Anguilla.

Categories: Anguilla, Blog, Blogroll, Travel, Weltreisen | Tags: , , , , , | Leave a comment

Renovation of famous Hotel destroyed by hurrican Irma

The very exclusive Hotel Cheval Blanc St. Barth Isle de France on Flamands Bay has been severely damaged by the hurrican Irma. Renovation and construction work are currently ongoing. Like the famous Hotel Eden Rock, that suffers of the same destiny, reopening may be expected, according to the press, late 2018.

Hotel Cheval Blanc St. Barth Isle de France

Hotel Cheval Blanc St. Barth Isle de France

Das sehr exklusive Hotel Cheval Blanc St. Barth Isle de France an der Flamandsbucht wurde durch den Hurrikan Irma schwer beschädigt. Renovierungs- und Bauarbeiten werden derzeit durchgeführt. Wie das berühmte Hotel Eden Rock, das das gleiche Schicksal erlitten hat, wird gemäss Presseberichten die Wiedereröffnung per Ende 2018 erwartet.

Categories: Blog, Blogroll, St. Barth, Travel, Weltreisen | Tags: , , , , | Leave a comment

Princess Juliana Airport Sint Maarten, a temporary solution due to Hurrican Irma

The Princess Juliana International Airport (TNCM) on the Caribbean island of Sint Maarten is known as one of the most dangerous airports in the world. Perhaps even better known are the pictures of the starts. The engines howl loudly, the enormous thrust swirls sand and blows foolhardy tourists across the beach directly into the sea.

The relatively new and modern arrival & departures hall was severely damaged by the hurricane IRMA. As a result, the airport reduced the capacity of the flights and a provisional tent replaces the damaged airport hall. Despite the many imponderables, the responsible and staff of the airport are doing a great job coping with the current situation. The arrival and handling of passengers is highly professional and smooth. However, I am already looking forward to the completion of the “new” old airport next year?

 

Princess Juliana Airport SXM

Princess Juliana Airport in Sint Maarten

Princess Juliana Airport in Sint Maarten im Provisorium als Folge von Irma

Der Princess Juliana International Airport (TNCM) auf der Karibikinsel Sint  Maarten gilt als einer der gefährlichsten Flughäfen der Welt. Vielleicht noch bekannter sind die Bilder von den Starts. Die Motoren heulen laut auf, der enorme Schub wirbelt Sand und weht waghalsige Touristen über den Strand direkt ins Meer.

Die relativ neue und moderne Ankunfts- und Abflughalle wurde durch den Hurrikan IRMA schwer beschädigt. Infolgedessen reduzierte der Flughafen die Kapazität der Flüge und ein provisorisches Zelt ersetzt die beschädigte Flughafenhalle. Trotz der vielen Unwägbarkeiten leisten die Verantwortlichen und Mitarbeiter des Flughafens einen guten Job um die aktuelle Situation zu bewältigen. Das Handling der Flugpassagiere ist sehr professionell und effizient. Ich freue mich jedoch schon jetzt auf die Fertigstellung des “neuen” alten Flughafens im nächsten Jahr?

Categories: Airport, Blog, Sint Maarten, Travel, Weltreisen | Tags: , , , , , | Leave a comment

Crime in Philipsburg on the island of Sint Maarten

My wife and I booked a room in a „4-star hotel“ for one night in Philipsburg, the capital of Sint Maarten. On our trip back home from St. Barth we decided to make a stopover on this island. Friends warned us of the high crime rate in Philipsburg and we were advised to be extremely careful, especially during the night. At check-in, the hotel management recommended us each time before leaving our room and during the night to lower the shutters in front of the closed room windows and to block the door with the door-stopper as an additional security measure.

As a consequence of this uncomfortable situation, we were extra careful than usual on our shopping tour in the city. In the evening we restricted our walking radius around the hotel to 50 meters. 

However, on the way back from the Dinner, only a few meters from our hotel, we were approached by an aggressive highwayman, that harassed and pursued us with wild insults. We managed to escape the pursuer and rescued us back to the hotel where we spent the night behind locked doors, windows and closed shutters. The street noise, booming music from the beach, noisy hotel guests and an unbearable hum of the minibar gave us the rest.

My Conclusion: Increased caution is required in Philipsburg, Sint Maarten! If possible, refraining from an overnight stay in this town due to security concerns may be considered.

Crime in Philipsburg Sint Maarten

Philipsburg Sint Maarten

Kriminalität in Philipsburg auf der Insel Sint Maarten

Meine Frau und ich hatten ein Zimmer in einem “4-Sterne-Hotel” für eine Nacht in Philipsburg, der Hauptstadt von Sint Maarten gebucht. Auf unserer Heimreise von St. Barth haben wir uns entschlossen, einen Zwischenstopp auf dieser Insel einzulegen. Freunde warnten uns vor der hohen Kriminalitätsrate in Philipsburg und es wurde uns geratenen besonders in der Nacht sehr vorsichtig zu sein. Beim Check-In empfahl uns die Hotelleitung vor jedem Verlassen unseres Zimmers und während der Nacht die Rollläden vor den verschlossenen Fenstern als zusätzliche Sicherheit abzusenken und die Tür mit dem Türstopper ebenfalls zu blockieren.

Als Folge dieser unangenehmen Situation waren wir auf unserer Shopping-Tour in der Stadt besonders vorsichtig und am Abend begrenzten wir den Ausgangs-Radius um das Hotel auf 50 Meter. 

Das hat uns alles nichts genutzt, auf dem Rückweg vom Abendessen wurden wir von einem aggressiven Wegelagerer angegangen, bedrängt und mit wüsten Beschimpfungen verfolgt. Es ist uns gelungen den Verfolger abzuhängen und uns zurück ins Hotel zu retten. Die Nacht verbrachten wir hinter verriegelten Türen, Fenstern und heruntergelassenen Rollläden. Der Strassenlärm, dröhnende Musik vom Strand, laute Hotelgäste und das unerträglichen Brummen der Minibar hat uns den Rest gegeben.

Mein Fazit: Erhöhte Vorsicht ist erforderlich in Philipsburg, Sint Maarten! Wenn möglich empfehle ich aus Sicherheitsgründen eine Übernachtung in dieser Stadt zu überdenken.

Categories: Blog, Sint Maarten, Travel, Weltreisen | Tags: , , | Leave a comment

Heavy traffic & construction work are disturbing St. Barth‘s peacefulness

St.Barth the „Island of excellence“, some call it the Island of billionaires has in my opinion reached it’s limits this year. St. Barth became famous when in the 1950‘s the Rockefellers from New York purchased land to build their „summer“ residence on this beautiful island. For many years, the Eco-Tourisme built the fundament of the island’s economy, now its construction of villas, hotels and infrastructure. 

An Island where the beautiful and the rich meet suffers today from heavy road traffic and noise caused by the many construction sites. Having said that, the immense damages that the hurricane IRMA caused may be the reason for the current „busy and noisy“ situation. I am convinced, that there are currently more construction trucks than billionaires and more cars and motor rollers than inhabitants altogether on this fantastic Caribbean island.

Let’s hope St. Barth finds its balance soon again and let’s hope it will escape natural disasters like the hurricane IRMA in the future.

Gustavia St. Barth

Gustavia St. Barth

Starker Verkehr und Baustellen stören St. Barth‘s Ruhe

St.Barth, die “Insel der Exzellenz”, manche nennen es die Insel der Milliardäre, hat meines Erachtens in diesem Jahr seine Grenzen erreicht. Berühmt wurde St. Barth, als die Rockefellers aus New York in den 1950er Jahren Land kauften, um ihre “Sommerresidenz” auf dieser wunderschönen Insel zu bauen. Viele Jahre lang war der Eco-Tourismus das Fundament der Wirtschaft dieser Insel, heute ist es die Bauwirtschaft.

Eine Insel, wo sich die Schönen und die Reichen treffen, leidet heute unter starkem Straßenverkehr und Lärm durch die vielen Baustellen von Villen, Hotels und Infrastruktur. Allerdings könnten die immensen Schäden, die der Hurrikan IRMA verursacht hat, der Grund für die derzeitige “geschäftige und laute” Situation sein. Ich bin der der Meinung, dass es auf dieser fantastischen karibischen Insel derzeit mehr Baufahrzeuge als Milliardäre und mehr Autos und Motorroller als Einwohner gibt.

Hoffen wir, dass St. Barth bald wieder die Balance findet und hoffen wir, dass dieses „Paradies“ in Zukunft Naturkatastrophen wie dem Hurrikan IRMA entkommen kann.

Categories: Blog, St. Barth, Travel, Weltreisen | Tags: , , , , , , , | Leave a comment

Dangerous Airport St. Barth – Flight or Ferry

 

Der Flughafen auf St. Barth gilt als einer der gefährlichsten der Welt und kann nur mit einer Spezial-Lizenz angeflogen werden. Die sehr kurze Landebahn muss von den Piloten im Sturzflug angeflogen und nach dem „Touchdown“ der Maschine scharf abgebremst werden. Ein Anflug aus der Gegenrichtung über die Meeresbucht von St. Jean erfordert ebenfalls höchste Konzentration der Piloten.

Für Besucher der Insel St. Barth über Saint Martin (Sint Maarten) kann alternativ die Fähre ab Flughafen Princess Juliana, Oysterpond oder Marigot benutzt werden; aber Achtung, die Überfahrt zwischen den beiden Inseln kann bei hohem Seegang ganz schön deftig werden.

The airport on St. Barth is considered one of the most dangerous in the world and can only be servewd with a special license. The very short runway must be flown by the pilots in a dive and braked sharply after the “touchdown” of the machine. An approach from the opposite direction over the bay of St. Jean also requires the highest concentratiozn of pilots.

For visitors to St Barth via Saint Martin (Sint Maarten), the ferry can alternatively be used from Princess Juliana, Oysterpond or Marigot; but beware, the crossing between the two islands can be very hearty at high seas.

 

Categories: Blog, St. Barth, Travel, Weltreisen | Tags: , , , | Leave a comment

Iguana delicatissima

Today, we received a visit of a Lesser Antillean Iguana (Iguana delicatissima) that is endangered by our civilization and by the agressive “green” Iguana (Iguana iguana) which arrived on the caribbean islands through the animal trade. From the 17 islands of the West Indies, only 7 are hosting a viable population of the “native” and rare species Iguana delicatissima.

Heute hat uns ein kleiner Antillen-Leguan (Iguana delicatissima) besucht. Dieses Reptil wird von unserer Zivilisation und dem aggressiven “grünen” Leguan (Iguana Iguana) welcher durch den Tierhandel auf die karibischen Inseln gekommen ist, stark bedroht. Von den 17 Westindischen Inseln beherbergen nur noch gerade 7 eine lebensfähige Population dieser seltenen „einheimischen“ Spezies Iguana delicatissima.

Iguana delicatissima

Iguana delicatissima

Categories: Blog, Nature, St. Barth, Travel, Weltreisen | Tags: , , | 1 Comment

Le Select Restaurant in Gustavia

The „Le Select“ is a place where you can eat and drink for a moderate price on the caribbean island St-Barts. A fun place and perfect Meeting Point in the Center of Gustavia.

Das „Le Select“ bietet Drinks und einfaches Essen zu einem günstigen Preis. Und mehr als öfters, ist hier auch was los! Ein idealer Treffpunkt im Zentrum von Gustavia.

Le Select Gustavia

Le Select Gustavia

Categories: Blog, St. Barth, Travel, Weltreisen | Tags: , , | 2 Comments

Blog at WordPress.com.

%d bloggers like this: